Ranking

Die Sieger Gesamtwertung

Laudatio für den 3. Gesamtrang
Barbara Zäch
, Vorstandsmitglied IR Club Schweiz


Gute Bewertungen für Design und Value Reporting ebneten Swiss Re den Weg in die Gruppe der zwölf besten Geschäftsberichte. Die Abschlussjury unterzog diese zwölf Spitzenreiter nochmals einem mehrstufigen Bewertungsverfahren, das zum finalen Ranking führte. Die Ergebnisse für die Podestplätze lagen dabei noch nie so nahe beieinander wie dieses Jahr. Swiss Re erkämpfte sich in diesem Kopf-an-Kopf-Rennen den 3. Rang und steht damit wiederholt auf dem Podest. Wir gratulieren Swiss Re zur Bronzemedaille.

Die diesjährige Druckausgabe mit Finanzbericht und Unter­nehmensprofil wird erneut in einer handlichen Schutzhülle geliefert. Swiss Re setzt damit auf Kontinuität. Das Unternehmensprofil erläutert unter anderem die Strategie für 2016 und bringt darüber hinaus dem Leser sehr anschaulich näher, welche Risiken die Ver­mögenswerte der Menschen gefährden können und wie das Geschäft mit dem Risiko die Widerstandsfähigkeit von Staaten, Unternehmen und Einzelnen stärken kann – ganz im Sinn des diesjährigen Slogans «Wir machen die Welt widerstandsfähiger». Leider blieb die Gelegenheit ungenutzt, diese Beweisführung durch eine entsprechende Bildwelt zu unterstreichen. Schade auch, dass im Gegensatz zum Finanzbericht die im Unternehmensprofil dargestellten Führungsgremien den Betrachter keines Blicks würdigen.

Der Finanzbericht präsentiert sich sachlich und gut strukturiert. Die Fülle der aufbereiteten Marktdaten erleichtert dem Leser die Einordnung des Leistungsausweises der Swiss Re. Auch dieses Jahr gefielen die sprachliche Sorgfalt und der weitgehende Verzicht auf versicherungstechnische Formulierungen. Zentrale Textpassagen, Informationsgrafiken und Diagramme wurden konsequent mit einem grauen Hintergrund gerahmt und hervorgehoben. Dies zeugt vom Bestreben, trotz hoher Textdichte das Wesentliche für eine schnelle Orientierung herauszuarbeiten. Der reichlich bemessene Weissraum ist zudem eine Wohltat für das Auge.

Der Online-Auftritt vermochte beim Test der Widerstandsfähigkeit auf mobilen Applikationen nicht vollumfänglich zu überzeugen. Gesamthaft zeichnet sich aber auch der Online-Bereich durch eine hohe Informationsdichte und sorgfältige Gestaltung aus. Wer beispielsweise an langen Zeitreihen über globale Katastrophen oder an der Entwicklung der Prämien interessiert ist, wird beim interaktiven Sigma Explorer Data Tool fündig, einen schnellen Überblick über wichtige Werttreiber bietet ein leicht verständlicher Chartgenerator.

Wir gratulieren allen, die mit viel Herzblut am Swiss Re-Geschäftsbericht mitgearbeitet haben, zum 3. Gesamtrang.