Ranking

Die Sieger Gesamtwertung

Laudatio für den 1. Gesamtrang
Roman Schneider
, Universität Zürich, Jury Value Reporting

«Alles in einem – all in one». Integrated Reporting – mit Ursprung im Konzept des Value Reporting – ist bereits seit einiger Zeit fester Bestandteil des Spektrums der Unternehmens­berichterstattung. Bislang orientieren sich in der Schweiz allerdings kaum Gesellschaften explizit an dieser Form der Informationsoffenlegung. Clariant ging bereits im letzten Jahr den Schritt, einen durchwegs integrierten Geschäftsbericht zu veröffentlichen, und erregte damit Aufsehen. Und auch dieses Jahr treibt der Spezialchemiekonzern mit einem innovativen, vielversprechenden Ansatz die Entwicklungen voran. Clariant erzählt eine Geschichte, die finanzielle und nichtfinanzielle Unternehmensaspekte auf elegante Weise ineinanderfliessen lässt und die verschiedenen firmenspezifischen Wertschöpfungs­­dimensionen dynamisch miteinander vereint – ganz nach dem Motto des integrierten Berichts «Alles in einem – all in one».

Clariant betreibt hochstehendes Value Reporting, welches anhand der drei klar definierten Grundpfeiler «Performance, People, Planet» den gesamten Bericht hindurch zielgruppengerecht umgesetzt wird. Nachhaltigkeit und unternehmerische Gesellschafts­verantwortung werden dabei genauso in die Firmenstrategie eingebettet wie Finanz- und Risikodaten. Doch besticht der Geschäftsbericht nicht nur durch vorbildliche wertorientierte Informations­offenlegung. Auch das Design überzeugt. Bilder, zielführende Grafiken und Tabellen bereichern den Textfluss. Die grosse, luftige Schriftart trägt ebenfalls zur Lesefreundlichkeit bei. Besonders hervorzuheben ist das Cover der Hardcopy, welches durch griffiges Material und intensive Farbeffekte mit feinen, gleichmässig dispergierten Pigmenten begeistert. Und schliesslich ist auch der Webauftritt des Unternehmens beispielhaft: Die Strukturierung ist übersichtlich, das Layout ansprechend, die Navigation einfach und der Inhalt aussagekräftig.

Auch bei diesem vorbildlichen Reporting bietet sich natürlich noch Raum für Verbesserungen. Die regulatorischen Anforderungen an die Firmenberichterstattung sind hoch. Die Erwartungen seitens Markt und Aktionären sind noch höher und stetig wachsend. Essenzielle Themen wie Diversität und Vergütung auf oberster Führungsebene dürften daher noch stärker in die Informationsoffenlegung integriert werden. Insbesondere könnte Clariant Diversität in Verwaltungsrat und Geschäftsleitung – nicht nur im Genderbereich, sondern in vielen Dimensionen wie Nationalität, Alter, Amtszeit, Ausbildung, Skills und Erfahrungen – systematischer und eingehender darstellen und den Erklärungsgehalt zur Pay-for-Performance im Sinne der Transparenz optimieren. Wir bezweifeln nicht, dass Clariant offene Ohren für diese Anregungen hat. Vielleicht dürfen wir uns – nach der Weisheit «das Bessere ist des Guten Feind» – schon im nächsten Jahr über ein noch weiter verbessertes Reporting freuen.

Insgesamt zeigt Clariant mit dem Umbau der Berichterstattung Mut zum Neuen. Das Unternehmen übernimmt eine Vorreiterrolle im Bereich Integrated Reporting in der Schweiz und setzt einen neuen Benchmark in puncto Value Reporting und Design. Clariant‘s integrierter Bericht ist weg- und zukunftsweisend. «Alles in einem – all in one». Wir gratulieren Clariant ganz herzlich zum Gesamtsieg im diesjährigen Schweizer Geschäftsberichte-Rating!