Vorwort

Hans-Peter Nehmer
Hans-Peter Nehmer

Mehr ist mehr – Reporting als umfassendes Bild
Integriert berichten. Es ist vielleicht die fundamentale Veränderung der künftigen Unternehmens­berichterstattung. Integrated Reporting trägt dem zunehmenden Informationsbedürfnis nach dem ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortungs­bewusstsein eines Unternehmens Rechnung. Zugegeben, die simultane Kommunikation der finanziellen und nichtfinanziellen Angaben ist in der Umsetzung anspruchsvoll und steckt in der Schweiz noch in den Kinderschuhen. Und doch zeigt unser diesjähriger Sieger Clariant wie es geht. Auf rund 170 Seiten gelingt es dem Unternehmen, seine wichtigen Werttreiber schlüssig darzulegen, ein «Big Picture» von Clariant für alle Stakeholder zu zeigen. Als Jury kommen wir zu dem Ergebnis: Ein sehr überzeugendes integriertes Reporting! Der klassische Finanzteil findet sich bei Clariant übrigens ausschliesslich online. Analysten und Journalisten werden sich über die fehlenden Zahlen in der Printausgabe möglicherweise die Augen reiben. Aber ist es, gerade mit Blick auf den Nachhaltigkeitsanspruch, nicht höchste Zeit, den Wert und den Erfolg eines Unternehmens sowohl jenseits wie diesseits von Zahlen zu beurteilen? Eben.

Um sich ein Bild zu machen, braucht es Bilder
Klingt banal, ist aber elementar, weil Fotos zu den wirksamsten Mitteln im Corporate Publishing gehören. Bilder haben die Kraft, Botschaften ohne Umweg zum Publikum zu transportieren, Geschriebenes lebendig zu machen, Emotionen zu wecken – oder anders gesagt: Kommunikations­ziele zu erreichen. Warum also schwindet der Bildanteil in Geschäftsberichten? Wir bleiben dabei: Die visuelle Kommunikation ist für uns als Jury ein Qualitätskriterium. Stock-Fotos mit strahlenden Gesichtern, die an Zahncreme-Werbung erinnern, ist Sparen am falschen Ort. Menschen in lebendigen Szenen statt tote Materie wie Gebäude, Produktreihen oder Maschinen – nur wenige Geschäftsberichte nutzen das ganze Potenzial von glaubwürdigen, weil authentischen Fotos. Auch hier gilt es, eine umfassende Welt zu zeigen. Stellen Sie sich selbst die Frage: Wann nehmen Sie in einem Geschäftsbericht ein Unternehmen als modern, beweglich und somit erfolgreich wahr? Wenn Sie Einzelporträts der Geschäftsleitenden betrachten oder wenn Sie Fotos von lebendig zusammen­arbeitenden Teams verschiedener Stufen sehen? Eben.

Herzlich


Hans-Peter Nehmer
Jurypräsident Geschäftsberichte-Rating
Vorstand HarbourClub
Head of Corporate Communications Allianz Suisse